Fußreflexzonenmassage

 

Bereits vor 5000 Jahren war in Indien und China eine Behandlung mittels Druckpunkten bekannt. 1958-1967 wurde die Reflexzonen Therapie von Hanne Marquardt für alle Therapeuten zugänglich gemacht. Das Reflektieren eines Gesamtbildes wie Kopf Hals Rumpf auf eine kleiner Fläche (Fuß), im allgemeinen Sprachgebrauch, etwa wie bei einer Spiegelreflexkamera. Man aktiviert Energien und körpereigene Kräfte, somit kommt es zu Harmonie im Körper. Kranke Menschen fühlen sich besser und gesunde leichter. Man arbeitet aktivierend bzw. sedierend. Bei der Therapie von akuten Zuständen (Koliken, Blutungen, Unfällen, Ohrenschmerzen Zahnschmerzen) wird der beweglicher Arbeitsgriff so abgewandelt, dass er sedierend und schmerzlindernd wirkt. Bei Unterfunktionen soll der Griff aktivierend wirken (höhere Intensität).